Rex - my love, mein Auslandshund
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezepte
  Gedichte
  FOTOS
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Rex hat Spaß mit seiner Nachbarin im Hundehotel
   Rex und sein stressiges Leben/YouTube
   Wissenswertes über die Sinne des Hundes
   Rex beim Stop'n Come/YouTube
   Rex, das Spielkind/YouTube
   Rex führt Herrchen Gassi/YouTube
   Rex, der Entenjäger/Youtube
   Rex und Queen

https://myblog.de/rex-my-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





Die Rottweilerattacke von Duisburg

Ich erwähnte sie ja gestern bereits, Genaueres kann man hier nachlesen.

Gemeldet ist das Tier also offenbar auf eine Frau aus dem "Milieu", eine weitere führte es aus. Der im Artikel erwähnte Verdacht, dass der Hund scharf gemacht worden sein könnte, ist sicher nicht von der Hand zu weisen. Die Polizei wird herausfinden müssen, ob er nicht in Wirklichkeit einem Zuhälter gehört, der seine Ladys abwechselnd mit ihm Gassi schickt.

Wie, so frage ich mich, kann es geschehen, dass ein solcher Hund von der Maulkorb- und dann auch noch von der Leinenpflicht befreit werden kann?

Gut, die Leine hat in diesem Falle nicht viel bewirkt, aber ein Maulkorb hätte doch das Schlimmste verhindern können.

Nun wird wieder ein Aufschrei der Empörung durch die Medien gehen, die bösen, bösen Hunde, dabei können die am wenigsten dafür, die Schuld liegt in der Regel bei den Haltern.

So tragisch das Ganze besonders für das kleine Mädchen ist, ich ärgere mich immer über die Medienhetze, die dann stattfindet. Wie viel mehr Menschen werden täglich durch Autos verletzt und zieht man über diese etwa her?

Nichtsdestotrotz denke ich natürlich darüber nach, wie reagiere ich, wenn mir so etwas passieren würde?

In diesem Falle war der Hund ja sogar angeleint und riss sich los, aber generell zieht sich der Hang zum Weglassen der Leine durch die Halter aller Rassen, wir treffen häufig auf freilaufende Hunde aller Größen.

Interessant übrigens in diesem Zusammenhang die Bezeichnungen:

Hunde bis zu einer Schulterhöhe von 30 cm gelten als klein, zwischen 30 und etwa 50 cm sind sie mittelgroß und ab 50 cm groß, oftmals ein Witz, denn ich habe ja schon bei Rex mit seinen 60 cm Schwierigkeiten, ihn als großen Hund wahrzunehmen, wenn wir z.B. auf eine Dogge treffen.

Doch zurück zu den leinenlosen Hunden. Erst neulich schrieb ich ja darüber, welche Qualen sie für mich bedeuten. Es ist nicht nur die Angst, dass so ein Kalb von Rottweiler meinen Rex zerfleischen könnte, sondern auch die, dass ich andererseits nicht weiß, was er mit einem Pinscher anstellen würde, wenn dieser seine Sicherheitszone unterschreitet.

Immer wieder hört man von Fällen, in denen sich kleine Hunde an große heranmachen. Werden sie dann gebissen, kriegt der Halter des großen eine auf den Sack, obwohl sein Hund angeleint war und sich von dem kleinen, frei laufenden angegangen fühlte.

Rex ist (nicht ohne Grund) immer sicher angeleint, kann mir nach menschlichem Ermessen nicht abhauen, aber müsste ich ihm nun nicht trotzdem sicherheitshalber einen Maulkorb verpassen wegen dieser ignoranten anderen Halter, die einem die Gefahr zumuten, in solche Situationen geraten zu können?

Bis jetzt ging immer alles gut, es kamen im Laufe der Zeit schon etliche Hunde auf uns zugestürmt, aber zum Glück hat bis jetzt jeder von ihnen im letzten Moment abgedreht, weil Rex wohl doch zu bedrohlich wirkte in seinem Toben, das dann unweigerlich einsetzt.

Den enormen Kraftaufwand und das Aussetzen meines Herzens hätte man mir aber ruhig ersparen können.

Vielleicht sollten die Leute einfach mal darüber nachdenken, dass nicht jeder das Glück hat, einen von Natur aus unauffälligen Hund zu haben oder einen, der - maßangefertigt - vom Welpenalter an auf gutes Verhalten trainiert werden konnte.

Es gibt nun einmal problematische Tiere wie unser Bübchen, die einen langen Leidensweg hinter sich haben und trotzdem auch das Recht auf ein endlich zufriedenes Leben.

Nur den nötigen Sicherheitsabstand sollte man ihnen gewähren, aber das scheint für viele tatsächlich zu viel verlangt zu sein.
8.7.15 09:41
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung