Rex - my love, mein Auslandshund
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezepte
  Gedichte
  FOTOS
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Rex hat Spaß mit seiner Nachbarin im Hundehotel
   Rex und sein stressiges Leben/YouTube
   Wissenswertes über die Sinne des Hundes
   Rex beim Stop'n Come/YouTube
   Rex, das Spielkind/YouTube
   Rex führt Herrchen Gassi/YouTube
   Rex, der Entenjäger/Youtube
   Rex und Queen

https://myblog.de/rex-my-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





(Sicht-)Weisen

Als ich kürzlich so lange mit meinem Bruder telefonierte, kamen wir unter anderem auch auf das Thema Sexualerziehung in der Schule zu sprechen.

Eine seiner Töchter hatte gelernt, wie schön es ist, wenn Kinder zwei Mamas oder zwei Papas haben, und offensichtlich hatte sie das Thema weiterbeschäftigt.

Natürlich ist sie aufgeklärt, weiß grundsätzlich, wie "es" geht, aber gerade das hatte sie ins Grübeln gebracht, denn an der entscheidenden Stelle hatte die Lehrerin aufgehört zu erklären, und nun kam sie daheim mit der Frage an, wo und wie denn die Kinder überhaupt in die Bäuche der beiden Mamas bzw. Papas gelangt seien.

Nein, er hielt ihr nun keinen Vortrag über Analsex oder andere Praktiken, genauso wenig wie über künstliche Befruchtung oder Leihmutterschaft, sondern machte ihr klar, dass es eben Kinder gibt, um die die Eltern sich nicht selbst kümmern können und die sich dann freuen, ein neues Zuhause zu finden, grundsätzlich kam er aber doch trotz aller Weltoffenheit sehr ins Schleudern und machte sich nun Gedanken, ob er das beim nächsten Elternsprechtag nicht mal ansprechen sollte - ob, wer A sagt, nicht gefälligst auch selber B sagen könnte?

Das ging mir gestern Abend so durch den Kopf, als in den Nachrichten bekannt gegeben wurde, dass die Allianzarena nun doch nicht in den Regenbogenfarben ausgeleuchtet werden soll.

Morgens hatte ich eine Diskussion dazu verfolgt, in der einer der Kommentierenden vorschlug, ob denn nicht - wenn im Fußball nun schon politische bzw. ideologische Botschaften vermittelt werden sollen -, diese Arena dann auch mal als Leergut verkleidet strahlen könnte, um damit auf die gewaltige Altersarmut hinzuweisen?

Das fand ich nun wirklich eine hervorragende Idee, denn es ist fatal, wenn Menschen, die sich jahrzehntelang im nicht zuletzt der SPD zu verdankenden Niedriglohnbereich mehr schlecht als recht über die Runden zu bringen versuchten, dann derart in die Armut gestürzt werden, dass ohne Tafeln und Flaschensammeln gar nichts mehr geht.

Wenn das vor langer Zeit erdachte Rentensystem so nicht mehr funktioniert, dann muss es verändert werden und vor allem muss man denen, die aktuell unter dem niedrigen Niveau ächzen, helfen, und zwar aus Steuermitteln, die man ja vielleicht auch mal für die eigenen Leute ausgeben könnte statt z.B. in Form von Entwicklungshilfe für China ... oder nicht?

Und nun komme ich zu einer Ansicht, die mich heute Morgen sehr verblüffte, nachdem sich in WhatsApp gestern Abend ein kurzes Geplänkel mit den Nachbarn ergeben hatte.

Eine Frau schrieb, so, der Mülleimer ist gelöscht, alles wieder in Ordnung.

Ich fragte sofort nach, wie nu, hat euer Mülleimer gebrannt?

Nein, nicht ihrer, antwortete sie, sondern der in der Grünanlage, ob wir denn den "Polenböller", diesen irren Knall und das Tatütata nicht gehört hätten?

Die saßen gerade mit mehreren Leuten zum Fußballgucken in der Partyhütte - die Bierflaschen auf der Theke hätten gewackelt und Bailey und Luna seien schier durchgedreht.





Wollten die mich vergackeiern?

Ich sagte, dass der Brand nebenan doch schon drei Wochen her sei, fragte, ob denn etwa schon wieder ...?

Ja, so sei es, bestätigten sie mir und nun kam ich wirklich ins Grübeln: Wie kann es sein, dass es nebenan derart rumst und die Feuerwehr mit Martinshorn ankommt - gegenüber alles wackelt und die Hunde vor Panik ausklinken, während wir auf der anderen Straßenseite nix von allem mitkriegen, auch Rex nicht?

Befinden wir uns auf einer abgeschotteten Insel oder waren gar in einer Zeitschleife gelandet?

Im Ernst, ich finde keine Erklärung dafür, warum wir nichts hörten oder rochen, denn wir waren ja zu Hause, die Tür stand offen, Rex und auch ich waren immer wieder mal im Garten und heut früh ging ich gleich mit ihm nach drüben: Tatsächlich, da hat es wieder gebrannt - offenbar sitzen wir hier also wohl alle drei auf der Ecke der Ahnungslosen.

Zu schade, dass mir die Zeit fehlt, mich auf die Lauer zu legen, denn schlecht wäre es ja nicht, wenn man endlich mal dahinterkäme, wer hier in der Gegend immer wieder Feuer legt.
Wobei wir vermutlich großes Glück hatten, dass es die letzten beiden Tage so ausgiebig geregnet hat.

Zuvor war alles wie ausgedörrt, so dass sich das durchaus zu einem Großbrand hätte ausdehen können bis in die sich anschließende Kleingartenanlage hinein und womöglich auch bis zu uns herüber ...

Was sind das nur für Idioten, die so was machen?

Und mit dieser Frage wende ich mich nun dem Tag zu in der Hoffnung, dass wir heute alles mitbekommen, was so abgeht.

Lasst es euch gut gehen und ... bleibt gesund!
22.6.21 07:32
 
Letzte Einträge: Von Onkel Petrus und Spülmaschinen, Gerätschaften & Co, Nun merke ich es schon sehr deutlich, ..., Allerhand Gedöns, Schon wieder hab ich es getan, ..., Wie war das mit der Serie?


bisher 13 Kommentar(e)     TrackBack-URL


HS (22.6.21 09:48)
Guten Morgen, liebe Rex-Mama,

zum Glück leben hier im Dorf keine gleichgeschlechtlichen Paare mit Kindern, so dass meiner Tochter solche Fragen erspart blieben. Es war schon ein großes Thema für den Enkel, wie das Baby in den Bauch kommt. Egal ob Feuerwanze, Stubenfliege oder was auch immer, sobald zwei Tierchen zusammenhingen, überschlug sich seine Stimme: "Die machen ein Kind! Mama/Papa/Oma, schau, die machen auch ein Baby!!!" :-)))

Geht's F wieder gut? *Daumen drück*
Bald kann er ja mit den anderen in die Partyhütte und ohne Rex hochzuschrecken "Tooor" brüllen :-)

Lieben Gruß, Hermine


"Rex-Mama" (22.6.21 10:53)
Hallöle, meine Liebe,

im Ort meines Bruders auch nicht, sie wurden erst in der Schule in das Thema hineingestupst und dann kommen die Fragen, vor allem auch das Begreifenmüssen, dass Sex eben nicht nur der Kindererzeugung dient.
Keine Ahnung, ob das alles wirklich schon so früh sein muss?

Danke der Nachfrage, ja, F. ist wieder aufm Damm, eigentlich wollte ich das nutzen, um ihn mit Wucht zum Entrümpeln des "Schuppens" zu animieren. Fehlanzeige, aber zumindest das gemeinsame Fußballfachsimpeln mit den Nachbarn wird ihn hoffentlich in die Gänge bringen. ;-)

Lieben Gruß zurück!


Sparköchin (22.6.21 13:34)
Da hab ich wohl ziemliches Glück, denn uns ist zum Thema Familie schon wirklich alles untergekommen, und wenn man Kindern die Sachlage emotionslos und sachlich erklärt, gibts kein Problem. In der Schule sind sie je nach Alter weniger oder mehr ins Detail gegangen.
Für mich hats immer gepasst. Und den Satz "die machen Babies!" haben wir oft genug entzückt gerufen.

Derzeit sind Brandherde wirklich sehr gefährlich. Mach dir nix draus, bei mir muss auch genau vor meiner Nase was passieren, damit ich es mitbekomme ...

Lieben Gruß!


"Rex-Mama" (22.6.21 16:21)
Lach, genau diese fehlenden Details waren es ja, die meine Nichte offenbar so ins Grübeln brachten, dass sie es genauer wissen wollte, was dann meinem Bruder nicht so wirklich angenehm war.
Viellicht hängt es auch vom Alter ab und natürlich auch von Neugier und Phantasie der Kinder, zumal es ja nun gerade nicht ums Babymachen ging, was ja letztlich für die Irritation sorgte? ;-)

Ist es bei euch immer noch so heiß?

Hier ist inzwischen fast Herbst bei kühlen und windigen 20°. F. ist inzwischen wieder gekleidet wie zur Weihnachtszeit, während ich dem Wetter weiter sehr leicht geschürzt trotze.

Lieben Gruß zurück!


Helmut (22.6.21 17:45)
Nun ja, die gesetzlich Rente soll sterben oder vernichtet werden, das ist schon lange ein alter Hut. Dasan arbeiten schon seit langem unsere Volksverdreher . Aber war bleibt? Immer mehr Anbieter ziehen sich aus der Rürup und Riester-Rente zurück, neulich war es die DSW. Tja, Herr Maschmeyer und hat schon damals groß absahnen können. So ein staatliches Hilfsprogramm sorgt für gatantierte Einnahmen. Heute heißt die staatlich verornete Idotie impfen bis der Arzt kommt. Und ann erzählt in der Märchenstunde Bundespressekonferenz, dass natürlich alle Impfstoffe zugelassen sind. Natürlich nur nur Notzulassung. Und für Impfschäden haftet der staat, weil es die Hersteller so wollten. Es wird für eine Dikatatur. Und dieses Gesindel gehört eingesperrt. am besten rauf auf den Scheiterhaufen.


"Rex-Mama" (22.6.21 20:47)
Tja, im Gegensatz zu anderen "Randgruppen" haben Rentner keine Lobby und sind wohl einfach nicht laut genug, wenn sie verschämt Flaschen sammeln gehen ...


Helmut (22.6.21 22:19)
Ja, das sehe ich genauso. Ich habe ein Jahr bei der Tafel gearbeitet. und einiges mitbekommen. Und du hast vollkommen recht: die niedrigen Löhne bescheren uns niedrige Renten. Deshalb plädiere ich für einen Mindestlohn von 12 Euro. Man sollte auch von seinem Lohn leben können. deshalb zahlt Liqui Moly 12 Euro Mindestlohn. Das hat der Chef so beschlossen.


Helmut (22.6.21 22:45)
https://www.change.org/p/pas-de-prison-pour-val%C3%A9rie-bacot-viol%C3%A9e-violent%C3%A9e-prostitu%C3%A9e-libert%C3%A9pourval%C3%A9rie


Sieh dir mal die Geschichte an. Bitte unterschreibe danke.


"Rex-Mama" (23.6.21 04:54)
Auch 12 Euro sind im Grunde noch viel zu wenig, als dass man damit noch einigermaßen vernünftig über die Runden kommen könnte, denn Mieten, Neben- und auch alle anderen Kosten steigen ja viel zu schnell. :-(

Eine traurige Geschichte ist das mit Valerie Bacot, leider ist mein Französisch aber bei Weitem nicht mehr gut genug für diesen Text.


lifeminder (23.6.21 17:47)
Du hast recht. Altersarmut ist ein großes Thema und es müssen dringen Veränderungen her. – Sonst hat es sich wohl bald mit der Rente.
Wir sind nicht mehr in den 90ern, wo gewisse Dinge noch nicht abzusehen waren, und „Uns Nobi“ versprach: „Die Rente ist sicher“.


Auch bei uns gab es schon Sexualerziehung. Wenn wahrscheinlich auch nicht in den Rahmen von heute. Aber gewisse Dinge wie gleichgeschlechtliche Beziehungen wurden nicht angesprochen.


Den Feuerteufel werdet ihr früher oder später auch noch fassen.
Das Leben nimmt alle in die Lehre, wer was doofes tut, muss sich früher oder später dafür verantworten.

Eure Partyhütte ist wieder in Betrieb. Das klingt doch insgesamt recht nett.



Liebe - Hitze im Sommer, das gab es noch nie! - Grüße


"Rex-Mama" (23.6.21 21:00)
Also bei uns gab es, wenn es denn trotz Lehrermangels stattfand, das Fach Biologie und da wurde auch mal über Fortspflanzung gesprochen, unter anderem auch die des Menschen.
Ich kann mich nicht entsinnen, dass das Wort Sex dabei jemals gefallen wäre, aber dafür hatten wir ja eh die Bravo und ... Mundpropaganda, und ich glaube auch nicht, dass ich Genaueres über gewisse "Praktiken" damals schon hätte wissen mögen. ;-)

Die Partyhütte war nie außer Betrieb, nur eben sehr viel spärlicher besucht als normalerweise und halt von uns selbst gar nicht, da wir uns ja wegen F.s Vorerkrankung seit Februar letzten Jahres von allem fernhielten.

Liebe "Bei uns zumindest ist sie im Moment weit weg"-Grüße zurück!


lifeminder (24.6.21 00:54)
Hallo, Liebe "Rex-Mama!"

Bei uns fand die Sexualerziehung auch im Schulfach Biologie statt. - Ich meine mich dunkel daran erinnern zu können, das meine Eltern sogar einen Zettel ausfüllen mussten, das die Teilnahme erlaubtt war.

Das mit dem Zettel kann auch meiner Fantasie entsprungen sein.

Mir ging es auch nicht anders in dem Alter wie dir. Da regeiert natürlich die Neugier.



Liebe - neugierige - Sommergrüße


"Rex-Mama" (24.6.21 05:55)
Lach, das ist es ja gerade, das ich manches in so jungen Jahren noch gar nicht sooo genau wissen wollte, also über Praktiken, die bei einigen Konstellationen ja quasi unumgänglich sind. ;-)
Und das war es auch, was meinen Bruder an seine Grenzen kommen ließ, als seine Tochter danach fragte.

Liebe Wirklich-nicht-immer-alles-genau-wissen-muss-Grüße zurück!

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung