Rex - my love, mein Auslandshund
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezepte
  Gedichte
  FOTOS
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Rex hat Spaß mit seiner Nachbarin im Hundehotel
   Rex und sein stressiges Leben/YouTube
   Wissenswertes über die Sinne des Hundes
   Rex beim Stop'n Come/YouTube
   Rex, das Spielkind/YouTube
   Rex führt Herrchen Gassi/YouTube
   Rex, der Entenjäger/Youtube
   Rex und Queen

https://myblog.de/rex-my-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





Mundtot

Erst einmal lachte ich laut auf, als ich las, dass man Trumps Twitter-Account gesperrt hat.
Endlich, dachte ich, aber dann kam ich doch ins Grübeln, ob das der richtige Weg ist.

Vollmundig kündigte er an, einfach auf andere Plattformen auszuweichen und demnächst vielleicht auch seine eigene eröffnen zu wollen.

Kann man es also wirklich verhindern, dass irgendwelche Populisten ihre kruden Meinungen und Verschwörungstheorien unters Volk streuen, oder verschiebt man das mit Verboten nur in eine andere Ecke, in der eben nicht mehr jeder mitlesen kann, aber sich all die tummeln, die sich nicht mehr gehört, in ihren Bedürfnissen nicht genug beachtet fühlen?
Ist es nicht Wasser auf ihre Mühlen, befeuert es nicht erst recht noch das Gefühl, dass ein Teil der Bevölkerung mundtot gemacht werden soll?

Ähnliche Zweifel befielen mich, als ich gestern Abend sah, wie man bei DSDS nun mit der Wendler-Sache umgeht. Einige Casting-Folgen waren nun einmal schon abgedreht, bevor er sich in die Verschwörungs-Welt verabschiedete.
Die erste davon zeigte man noch wie geplant, begnügte sich damit, ihn möglichst lächerlich dastehen zu lassen, dann aber wurde der Druck von außen zu hoch und man begann zu schneiden bzw. wenn er doch mal mit im Bild war, diesen Ausschnitt verschwimmen zu lassen.

Zu Beginn der Sendung und nach jeder Werbepause blendet man sehr dramatisch in weißer Schrift auf schwarzem Untergrund ein, dass es so ja mal gar nicht gehe und man sich von diesem "Juror" und seinen Ansichten vollumfänglich distanziere. Seinen Namen zu erwähnen, scheut man dabei wie der Teufel das Weihwasser.

In meinen Augen überzogen und eher eine unglückliche Lösung, weil er sich nun erst recht als einsamer Kämpfer und Märtyrer fühlen wird.

Es ist nicht gut, was sich da in den westlichen Demokratien zusammenbraut, denn zu viele, viel zu viele sind es, die Trump gewählt haben oder auch hier bei uns in ähnliche Richtungen tendieren.

So dramatisch wie dort ist die Lage hier wohl noch nicht, aber auch hier gab es die Reichtags-Vorfälle und die Corona-Beschränkungen heizen die Verschwörungsgedanken noch zusätzlich mächtig an.

Was kommt da auf uns zu und was kann man tun, um die tiefen Risse, die immer heftige Spaltung der Bevölkerungen abzumildern?

Ich habe keine Ahnung und deswegen wende ich mich jetzt rasch meinen Essensplänen zu.

Zwei Putenrollbraten habe ich gestern ergattert, sie gleich mit viel Zwiebeln, Knoblauch Möhren und Petersilienwurzel kräftig angebraten, mit Hühnerbrühe aufgefüllt, Salz, schwarzen Pfeffer sowie Paprika eingestreut und dann eine Stunde leise schmoren lassen.

Diese Zeit nutzte ich, um einen Blumenkohl und zwei Broccolis zu putzen und in wenig Wasser weich zu dämpfen.

Zwei mittelgroße Zwiebeln würfelte ich, salzte sie vor und gab Pfeffer sowie Essig hinzu, bevor ich das noch heiße Gemüse und einen Schluck des Kochwassers damit vermengte.

Mehr an Gewürzen benötigt dieser Salat tatsächlich nicht, nach dem Erkalten noch ein bissl Öl darüber und schon durfte er in den Kühlschrank, um dort gemütlich durchzuziehen.

Gerade habe ich meinen Braten hervorgeholt, nun bekommt er noch mal ein Stündchen auf dem Herd - gekostet habe ich bereits und kann schon mal so viel sagen: Die Soße scheint mir ein Träumchen zu sein.

Dazu wird es dann Kartoffeln geben und ich habe den Verdacht, F. könnte später wieder in Begeisterungsrufe verfallen, wie übrigens auch vorgestern schon, als mich beim Anblick des dank fehlenden Tannenbaumes auf einmal so großen Wohnzimmers das Gefühl einer anderen Jahreszeit übermannte und ich mit Eis beladen hier anrückte.

Das erinnert mich gerade an meine Badewanne, die vor 12 Jahren, als ich innerhalb von nur vier Monaten ganze 32 Kilo abnahm, auch auf wundersame Weise wuchs.

Fast verloren fühlte ich mich auf einmal in ihr, tolles Gefühl, wenn natürlich auch nicht so dolle für den Wasserverbrauch.

Ihr seht also, der Sommer kommt, der wird sich durch nichts mehr aufhalten lassen, auch von Rex bestätigt, der im Moment haart wie bekloppt, so das ich ihn täglich bezuppeln und bürsten muss.

In Hinsicht auf Corona doch tolle Aussichten, oder?

Habt einen feinen Sonntag, lasst euch die Laune nicht verderben und ... bleibt vor allem gesund!
10.1.21 09:35
 


bisher 7 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sparköchin (10.1.21 09:56)
Guten Morgen!
Trump ist und bleibt ein Übel, der scheint seinen letzten Rest an Würde an der Garderobe abgegeben zu haben. Hoffentlich verläuft die Angelobung Bidens ohne Probleme.

Dein Gewichtsverlust, ob freiwillig oder unfreiwillig, beeindruckt mich ungemein! Das stelle ich mir sehr anstrengend vor. Kannst du denn das Gewicht halten?
Meine Mutter hat krankheitsbedingt vor zehn Jahren in kurzer Zeit 20 Kilo verloren, seitdem nimmt sie nur zaghaft zu, während ich mir hier Fett anfresse und mich schon vor meiner Frühjahrskur fürchte. Ich weiß auch nicht, warum ich so undiszipliniert bin gerade.

Genieße auch du den Sonntag mit dem Rollbraten, der hört sich sehr gschmackig an!


"Rex-Mama" (10.1.21 10:28)
Das war komplett freiwillig, es hatte knack gemacht im Kopf und irgendwie pendelte es sich ein, dass ich mich auf ca. 600 Kalorien am Tag einspielte und dabei ganz auf Kohlehydrate verzichtete.
Anstengend war es eigentlich nicht, sondern machte ganz im Gegenteil richtig Spaß, weil die Waage mir pünktlich jede Woche zwei Kilos weniger verkündete, und nach den 32 legte ich sogr noch einmal 6 kg nach, als ich merkte, dass mich meine alte Waage betuppt hatte und zu wenig anzeigte.

Unangenehm wurde es erst hinterher, denn das Halten ist deutlich schwerer, bis heute, und auch ich habe über Weihnachten zu viel schleifen lassen und muss schauen, dass ich dringend wieder reduziere.

Was die Amtsübergabe an Biden angeht, macht es mir bissl Sorge, dass Trump ankündigte, ihr fernbleiben zu wollen.
Gut möglich, dass seine Anhänger das wieder als Aufforderung zur Randale werten, und man kann nur hoffen, dass man dann besser darauf vorbereitet ist.

Liebe Grüße!


Sparköchin (10.1.21 17:43)
Und warum trifft sie mich nicht einfach, diese Initiative zum Abnehmen? Wieso muss ich mich schon Wochen vorher davor fürchten und dann seeehr leiden, wenn ich das überflüssige Fett mühsam wieder abarbeite?
Mfff.
Genau. Das Halten vom Gewicht ist ziemlich schwierig, vor allem wenn eine so gern isst wie ich.
Jedenfalls eine tolle Leistung an Disziplin und Konsequenz!

Trump soll kommen oder nicht - ich hoffe nur, die machen das unter sich aus und keiner drückt den berühmten roten Knopf, sonst können wir dem Padernoster gleich eine positive Antwort auf seine letzte Frage geben ...

Was waren das für herrliche Zeiten, als uns diverse Vorkommnisse auf anderen Kontinenten herrlich am Popsch vorbei ging!

Trotzdem: genießen wir das Leben!
Lieben Gruß
von der Sparköchin


Sparköchin (10.1.21 17:44)
Am Popsch vorbei gingen - Grammaticus schau obe!


"Rex-Mama" (10.1.21 18:26)
Geht mir ja auch so, dass ich gern esse, und ist halt doof, wenn man ziemlich lecker kocht und das auch für jemand anderen tut, während man selber nix abkriegt davon.
Immerhin vergeht einem aber tatsächlich schon nach einigen Tagen das dringende Verlangen auf Süßes. Wenns mich trotzdem mal packte, knabberte ich ein Stück Trockenaprikose. Das war dann so ekelig süß, dass es schnell reichte.
Vielleicht sollten wir die Aktion "Weihnachten muss von den Rippen" gemeinsam starten?
Nach jedem besiegten Kilo könnten wir dann hier eine kleine Party machen.

Und ja, genießen sollten wir unser Leben eh ...!


lifeminder (11.1.21 04:14)
Liebe "Rex-Mama"!

Ich bin wohl derzeit nicht ganz auf der Höhe, ich lese gerade die Kommentare unter deinem Blogeintrag und habe festgestellt, das meiner fehlt. Dabei war ich überzeugt, ich hätte ihn gesetzt. *Grübel*, ich werde wohl vergesslich.

Wender & Trump ob die zwei sich verstehen würden? Oder aufgrund der vermeidlichen Egos überhaupt nicht. Wenn "RTL" den "Wendler" lächerlich machen, sind sie nicht besser wie er selbst. - Ich habe vom dem was du da berichtest bereits auf "Quotenmeter" gelesen. Liebe ich doch die TV Kritiken sehr.

Es gibt Sachen, die darf man nicht "Twittern" , "posten" oder sonst etwas, wenn was einfach Mist ist, sollte man sperren.

Ich bin allerdings froh, das ich hierfür nicht die Verantwortung tragen muss, was gesperrt wird und was nicht.


Ich bin sicher, wenn ich von "F"´s Freudenausbrüche lese, das nicht nur deine Sossen zum Träumen einladen.


Mag das den Rex gebürstet und bezuppelt zu werden? Wie reagiert er denn da?



Liebe - ich habe jetzt kein Winterfell mehr, sondern Frühlingsrollen - Grüße
Vom lifeminder


"Rex-Mama" (11.1.21 07:06)
Hallo, lieber lifeminder,
kann es sein, dass der verschwundene Kommentar ziemlich lang war?
Mir ist es nämlich in diesem Falle auch schon passiert, dass das Geschriebene einfach verschwand.
Seitdem versuche ich dran zu denken, immer zwischenzuspeichern vor dem Abschicken.

Was das Sperren angeht - genau das ist ja der Knackpunkt, wer soll entscheiden, was man darf und was nicht?
Ich denke, als Hausherr muss ich das Recht haben zu entscheiden, wen ich in mein Haus lasse, möchte dies aber nicht von außen vorgeschrieben bekommen.
Und ganz schwierig wird es, wenn man damit große Teile der Bevölkerung ausgrenzt bzw. in gewisse Ecken abschiebt, etwas, das ja auch bei uns immer öfter praktiziert wird.
Die moralisch vermeintlich Höherstehenden disqualifizieren die, die andere Ansichten haben als sie selbst, die dann umso wütender werden, was schnell in die falsche Richtung laufen kann.

Liebe Es-gibt-übrigens-auch-phantastische-Sommerrollen-Grüße zurück!
{Emotic(smile)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung