Rex - my love, mein Auslandshund
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Rezepte
  Gedichte
  FOTOS
  Kontakt
  Abonnieren

   Rex hat Spaß mit seiner Nachbarin im Hundehotel
   Rex und sein stressiges Leben/YouTube
   Wissenswertes über die Sinne des Hundes
   Rex beim Stop'n Come/YouTube
   Rex, das Spielkind/YouTube
   Rex führt Herrchen Gassi/YouTube
   Rex, der Entenjäger/Youtube
   Rex und Queen

http://myblog.de/rex-my-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der Rennpool

Was hatte ich mich auf den freien Feiertag und vor allem auf mein Mittagsschläfchen gefreut, doch Rex und Petrus leisteten Teamwork und versalzten mir die Suppe gründlich.

Gerade war ich selig eingedämmert, als es losging - Gespringe, wildes Kratzen an der Tür, dazu verzweifeltes Herumgepiepse und noch während ich mich bemühte, die Augen wieder aufzukriegen, hörte ich es auch, leichtes Donnergrollen in der Ferne.

Vielleicht würde es reichen, die Türe zu öffnen?

Seufzend erhob ich mich, öffnete sie und kuschelte mich wieder ins Bett, doch schnell stellte ich fest, dass es keinen Sinn mehr haben würde, Rex hatte sich schon zu sehr in seine Abneigung bzw. Angst hineingesteigert. Also beendete ich die Aktion Nickerchen und stand endgültig auf, um mich wieder dem Tagesgeschehen zu widmen, das recht laut werden sollte, denn diesmal erwischte uns das Unwetter mit voller Breitseite.

Es blitzte, donnerte, goss in Strömen und hagelte ziemlich große Körner, ein nettes Getöse und mein Hündlein klebte wie Kaugummi an mir.

Nein, dass ihm Gewitter nichts tun, das hat er noch nicht kapiert, wohl aber, dass er bei uns, vor allem aber bei mir Schutz und Hilfe findet, und an diesem Vertrauen kann ich mich immer wieder in höchstem Maße erfreuen, nachdem es ja so lange dauerte, es aufzubauen.

Irgendwann war es dann vorbei und ein Blick in den Garten zeigte mir, dass sich Bubis Rennstrecke in einen Rennpool verwandelt hatte: 

Bild

Leider kam ich etwas spät auf die Idee zu knipsen, denn das Wasser sickerte relativ schnell ein, noch zehn Minuten zuvor war die gesamte "Piste" voll damit, sozusagen ein Ringrennpool, idyllisch angelegt um den Apfelbaum herum.

Fazit: Gewitter einfach verschlafen, das geht nicht mehr, aber ... immerhin hat mir der gestrige Tag doch gezeigt, dass die nun endlich nach oben gedrehten Türklinken Rex vor erhebliche Probleme stellen, zumindest ist es ihm bis jetzt noch nicht gelungen, eine der beiden Türen zu öffnen.

Abwarten, ob es dabei bleibt ...

 

16.6.17 08:48
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


mausfreddy (16.6.17 23:39)


Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung