Rex - my love, mein Auslandshund
  Startseite
  Über...
  Rezepte
  Gedichte
  FOTOS
  Kontakt
  Abonnieren

   Rex hat Spaß mit seiner Nachbarin im Hundehotel
   Rex und sein stressiges Leben/YouTube
   Wissenswertes über die Sinne des Hundes
   Rex beim Stop'n Come/YouTube
   Rex, das Spielkind/YouTube
   Rex führt Herrchen Gassi/YouTube
   Rex, der Entenjäger/Youtube
   Rex und Queen

http://myblog.de/rex-my-love

Gratis bloggen bei
myblog.de





Noch immer kann ich nicht ...

... zuverlässig sagen, ob die Sache mit Bübchens Bauch ausgestanden ist.

Gestern lieferte er recht passable Geschäfte, wenn auch natürlich rabenschwarz dank der Kohletabletten. Weitere habe ich ihm nicht gegeben und nun warte ich gespannt auf das, was gleich aus ihm herauskommen wird, in der Hoffnung, danach beruhigt zum Einkaufen losspringen zu können.

Die Vorbereitungen für meine Reise laufen auf vollen Touren, es geht ja nicht nur um das, was ich selbst benötige, sondern vor allem muss für meine Männer alles im Haus sein. 

Ein Zettel mit Fütterungsanweisungen für Rex liegt bereits auf dem Küchentisch, für F. werde ich am Mittwoch noch vorkochen, ansonsten müssen sie sehen, wie sie klarkommen ohne mich, zumal es ja auch noch das Telefon gibt.

Hat jemand von euch am Samstag die Sendung von Martin Rütter geschaut?

Da ging es um einen Schäferhund, der einen langen Leidensweg hinter sich hatte und in Bezug auf Artgenossen ähnlich gestrickt war wie Rex.

Ihm fiel zwar auf, dass der Hund bei Herrchen und Frauchen unterschiedlich reagierte, leider ging er darauf aber nicht weiter ein, sondern arbeitete mit einer Reizangel, um das Tier von anderen Hunden abzulenken, um ihm zu zeigen, es gibt was Interessanteres als diese.

Ähnliches habe ich mit Bubi ja am Anfang alles durchexerziert, vergeblich, wenn ein anderer Hund auftauchte, war er mit gar nichts davon abzubringen, sich auf ihn zu konzentrieren und entsprechend sauer zu toben.

Meiner Meinung nach liegt der wesentliche Punkt im Sicherheitsgefühl des Hundes und ich als Halter bin es, die ihm dies geben muss. 

Seit ich mir das bewusst gemacht habe und mein Verhalten änderte, klappt es ja auch zunehmend besser mit Büchen - ich komme auf dieses Thema noch zurück, aber nicht heute, mir rennt grad einfach die Zeit zu sehr davon.

Was ich aber festhalten wollte, ist, dass mich diese Reizangel sehr inspiriert hat.

Zwar kannte ich so etwas bereits als Spielgerät für Katzen, dass es aber auch für Hunde Sinn macht, kam mir erst beim Sehen dieser Sendung.

Im Grunde handelt es sich um nichts anderes als eine Angel, nur eben stabiler und statt Köder hängt am Ende ein Spielzeug oder evenutell auch der Futterbeutel. 

Als Andere-Hunde-Gegenmittel für mich nicht wirklich brauchbar, aber ... als Spielzeug und um Rex auszupowern nun fast ein Muss.

Man dreht sich damit nicht etwa im Kreis und lässt ihn hinterherhetzten, sondern man lässt das Ding einfach zappeln, hüpfen und der Hund hat (hoffentlich) jede Menge Spaß daran, zu versuchen es einzufangen.

Natürlich könnte man so etwas selber bauen, aber ich habe gerade mal gegoogelt, man bekommt es fix und fertig (belastbar bis 80 kg) im Fachhandel für ca. 20 Euro, das muss doch drinhängen und ich habs mal gleich auf meine "Agenda für nach'm Urlaub" gesetzt.

Puh, ich werde hier grad ständig abgelenkt durch Facebook. In einer Autorengruppe hatte dort eine junge Frau um Hilfe gebeten und einen kurzen Text zur Diskussion gestellt. Mit Anregungen ohne Beispiele konnte sie nix anfangen, so nahm ich mir schließlich ein paar Minuten Zeit und formulierte ihr das ganze Ding um. 

Nun war auf einmal ich es, die Kritiken bekam, und zwar positive, so positiv, dass ich seitdem immer wieder privat angeschrieben werde, man sei sich auch unsicher ... könnte ich nicht mal eben einen Blick auf dieses oder jenes werfen?

Hihi, so war das natürlich nicht gedacht, bei dem Mädel bleibe ich am Ball (wer A sagt usw.), weil mir ihre Ideen gefallen und sie einen wirklich netten Eindruck macht, aber ansonsten schaue ich, dass ich aus der Nummer ganz schnell wieder herauskomme, zumal es sicher kompetentere Leute für so was gibt als mich.

So, das sollte nur erklären, warum ich mich heute ein wenig durch diesen Eintrag holpere, so ist das halt, wenn man ständig unterbrochen wird bzw. sich unterbrechen lässt.

Jetzt muss ich mich hurtig dem Tagesgeschehen widmen, sonst komme ich arg ins Trudeln.

 

.

1.6.15 10:25


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung